Titel der Aktivität

Partner-Entspannungsmassage

Cham

Entspannung
GrundschülerInnen der gebundenen Ganztagesschule
Grundschule, Ganztagsschule, Ganztagsschule (gebunden), Ganztagsschule Projekte (RPZ), Evangelische Jugend, Jugendsozialarbeit an Schulen, Religionsunterricht, schulbezogene Jugendarbeit, Schulentwicklung, Schulseelsorge, Soziales Lernen, Entspannung, Gesundheit, Gewaltprävention, Konfliktprävention, Konzentrationstraining, Meditation, Sozialkompetenz, spirituelles Angebot, Teambuilding
Angebot an der Schule
ab 6 bis 12 Jahre
Ja
Bisher einmal in der Woche in der Mittagszeit 13.00-13.45 Uhr.
Durchführende Person:
Elke Hamann
09944/9628
Hauptamtlich
Konzept:

Konzept Entspannungszeit

Entspannungszeit, soll den Schüler*innen eine Zeit der Entspannung bieten und ihnen im Schulalltag als Oase dienen. Letztendlich auch einen Rückzugsraum, sowie einen Raum zur inneren Einkehr. Ziel ist Stressabbau und Förderung der Konzentration und das Sich-Spüren. Ziel ist auch die Förderung der Selbstannahme bei der, nach meiner Ansicht, im Hintergrund auch die Annahme Gottes mitschwingt.

Dies biete ich am Dienstag in der Mittagszeit an. Allerdings ist dieses Angebot nur für die Ganztagesschüler*innen gedacht, da sie dieses Angebot am meisten brauchen. Es wird von allen Schüler*innen (Mädchen oder Jungen) auch sehr gerne angenommen.

Ich beginne mit der Waschstraße, bei denen die Schüler wie ein Spalier aufgestellt sind und ein Schüler durch die Waschstraße geht und erst beklopft und dann“ gereinigt“ wird.

Die Schüler*innen genießen diese Zuwendung, sie spüren durch diese körperliche Geste freundliche Annahme der anderen SchülerInnen.

Danach kommt der ruhige Teil.
Ich biete eine Phantasiereise an, in denen Elemente des Autogenen Trainings mit eingebaut sind.

Auch da lasse ich meine Harfenmusik leise im Hintergrund ertönen. Auch dieses Angebot wird sehr gut angenommen und man merkt, dass es ihnen einfach gut tut.


Oder ich biete Ihnen eine Partnermassage an. Unterschiedliche Materialien, wie Pinsel, oder Massagebälle unterstützen die Massagen. Ich schließe die Massagen immer damit, dass die Schüler*innen ihrem Partner*in etwas Gutes wünschen oder einen guten Gedanken senden dürfen.

Zum Schluss können die Schüler*innen eine Muschel ziehen, in derin goldener Schrift ein postiver Gedanke oder ein posives Wort steht, wie z.B. Freude, gute Laune, Achtsamkeit, Gott segne dich, Gott ist bei dir, ich kann verzeihen , schön, dass es dich gibt,etc .Diese können die Schüler*innen durch den Tag tragen.

 

Ort der Durchführung:
Grundschule Cham
93413 Cham
Bürgermeister-Vogl-Str. 8

Diese Aktivität ist angegliedert an:

afj Referat Schulbezogene Jugendarbeit
Horst Ackermann
Hummelsteiner Weg 100
90459 Nürnberg
0911 4304-280
0911 4304-219
Die oben genannte E-Mailadresse ist zur besseren Verwaltung der Einträge hier auf der Plattform notwendig. E-Mails an diese E-Mailadrese werden an meine allgemeine dienstliche E-Mailadresse ackermann@ejb.de automatisch weitergeleitet. So oder so freue ich mich auf Nachrichten.

Betreuer für diese Aktivität auf www.elkb-lebensraum-schule.de:

Prozessbegleiter KiLS
Bernd Baran
Turnstr. 13
90592 Schwarzenbruck
09128/7240961
09128/922421
Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme. Gerne stehe ich für Fragen und Anregungen zur Verfügung.
Zurück Kommentieren